"Nichts zu verschenken"

29. Oktober 2009, 13:57
10 Postings

Gebrandete Alufolie-Spender: Carat, Lowe GKK und boomerang setzen für ING DiBa auf Ambient Marketing

Im TV-Spot für ING DiBa hat Testimonial Niki Lauda "nichts zu verschenken". Eine kreative Ergänzung zum Spot haben sich Carat, Lowe GKK und boomerang ausgedacht. Bis Mitte November gibt es in 50 Wiener Restaurants von der ING-DiBa gebrandete Alufolie-Spender, mit denen man das Schnitzel mit nach Hause nehmen kann.

"Unsere Kunden haben nichts zu verschenken. Das gilt in Finanzfragen genau so wie im täglichen Leben. Mit den Alufolie-Spendern bieten wir den Menschen wie mit unseren Produkten einen einfachen, praktischen Mehrweit", so Andrea Bauer, Head of Marketing der ING-DiBa Austria, "außerdem erinnern wir sie in einer ungewöhnlichen Situation in humorvoller Weise an unser Kernprodukt - das täglich fällige Direkt-Sparen der ING-DiBa Austria." (red)

Credits
Auftraggeber: ING-DiBa Direktbank Austria, Marketingleitung: Andrea Bauer / Media Agentur: Carat Austria / Account Director Media: Clemens Böge / Account Manager Media: Daniela Hollerer /  Agentur: Lowe GGK / Beratung: Michael Kapfer-Giuliani, Nicole Willixhofer / CD: Alexander Zelmanovics, Dieter Pivrnec, Marco Kalchbrenner / Konzept: Alexander Zelmanovics, Dieter Pivrnec, Marco Kalchbrenner / Text: Eva Sommeregger, Thomas Troppmann, Marco Kalchbrenner / AD: Elli Hummer / Junior-AD: Margot Horcher / Bildbearbeitung: Blaupapier / Film: Sabotage-Films Production / Regie: Bernhard Landen / Fotos: Dieter Steinbach

Share if you care.