Bildagentur Keystone senkt die Kosten und baut acht Stellen ab

29. Oktober 2009, 13:40
posten

21 Fotografen verringern Arbeitspensum

Die Bildagentur Keystone spürt die schwierige Wirtschaftslage der Schweizer Medienbranche. Im Rahmen eines Kostensenkungsprogramms strafft das Unternehmen die administrativen Abläufe. Die Maßnahmen führen zum Abbau von acht der insgesamt 78 Stellen.

Die 21 Fotografen der Bildagentur seien bereit, ihr Arbeitspensum zu verringern, um einen Personalabbau unter den Fotografen zu verhindern. Die Maßnahmen seien das Ergebnis einer Risikoanalyse, wie Unternehmensleiter Jann Jenatsch betonte. Keystone bereite sich auf ein schwieriges Jahr 2010 vor. Die Bildagentur bleibt ein Fullservice- Anbieter.

Besitzer von Keystone sind die schweizer Nachrichtenagentur sda und die österreichische APA-Austria Presse Agentur. (APA)

Share if you care.