Die 800 Euro-Maus

29. Oktober 2009, 14:22
73 Postings

Das niederländische Unternehmen ID hat ein Titangehäuse und ein Neodym-Scrollrad in seinem Eingabegeräte inkludiert

Das niederländische Unternehmen Intelligent Design (ID) hat eine neue Maus vorgestellt, die sich wohl eher an gut betuchte KundInnen richtet. Die "ID Mouse" wird mit Titangehäuse und Neodym-Scrollrad ausgeliefert und soll rund 800 Euro kosten.

Die teuerste Maus

ID dürfte mit seiner Maus wohl um de Titel "teuerste Maus der Welt" ganz oben mitspielen. Das Gehäuse ist geschwungen, bietet zwei Knöpfe und ein winziges Mausrad aus Neodym. Der Rücken ist  aus Titanblech. Der Mauskörper selbst aus Kunststoff. Die optische Maus verfügt über eine Laser-Abtasteinheit wird mit zwei AA-Batterien betrieben und arbeitet schnurlos über Bluetooth.(red)

 

  • Ein Preis für Liebhaber - 800 Euro für die "ID Mouse".
    foto: hersteller

    Ein Preis für Liebhaber - 800 Euro für die "ID Mouse".

Share if you care.