Gig in Japan

31. Oktober 2009, 17:00
1 Posting

Ein ganzer Trupp Designer zeigt auf der Tokyo Designers Week österreichische Gestaltung

250 Projekte wurden eingereicht, 34 Exponate, die von einer internationalen Jury ausgewählt worden waren, durften die Reise ins ferne Nippon schließlich antreten und können nun von 30. Oktober bis 3. November in Tokio zeigen, was heimische Designer so draufhaben. Unter dem Titel "Spot on Wien - Fla- shing Austrian Design and Music" tritt Österreich als Gastland der Schau "100 % Design Tokyo" bei der diesjährigen Tokyo Designers Week auf. Besonders beeindruckt haben die Jury die sogenannten "5 Faces of the year", sozusagen die Starauswahl, die in Japan an den Ausstellungsstart gehen darf. Das Quintett besteht aus dem Designstudio "GP Design Partners", den Jungstars "mischer'traxler", dem Duo "Polka", Robert Stadler sowie "Soda Designers".

Da Österreich in Japan eher für seine Klänge bekannt sein dürfte, schickte man sicherheitshalber auch ein paar zeitgenössische Musikmacher mit. So wird so mancher Japaner Ohren machen, wenn er hört, was hierzulande lange nach Strauß und Mozart Anklang findet: Patrick Pulsinger, Dorian Concept, Marflow und andere werden Tokioter Clubs bespielen, auch zwei Tanzperformances stehen am Programm. Als Draufgabe wurde dann auch noch heimische Mode eingepackt, so präsentieren in Japan u. a. das Label "Diptych" seine Kollektionen, und Mühlbauer soll dafür sorgen, dass die österreichische Vorstellung gut behütet über die Bühne geht.

Initiiert wurde der Ausflug von Wien Tourismus gemeinsam mit der Österreich Werbung sowie evolve/impulse (aws). Konzipiert wurde alles miteinander vom Kreativstudio "JULAND *BarcelonaVienna". Wer nicht dabei sein kann, dem sei der äußerst fesche Katalog zum Projekt ans Herz gelegt. (maik/Der Standard/rondo/30/10/2009)

  • JULAND *BarcelonaVienna
    foto: hersteller

    JULAND *BarcelonaVienna

Share if you care.