Erstes Android 2.0-Handy begeistert die Tester

29. Oktober 2009, 10:46
55 Postings

Erste Testberichte loben das kommende Droid von Motorola und vor allem das Betriebssystem

Verganegene Woche trudelte der erste Vorab-Testbericht zum kommenden Motorola-Handy Droid ein - der WebStandard berichtete.

Nun hat Gizmodo das Gerät unter die Lupe genommen und vor allem auch das neue Betriebssystem Android 2.0, das bereits an Entwickler ausgehändigt wurde und wohl bald auch als Update für bestehende Android-Handys zur Verfügung stehen sollte.

Hardware

Zunächst zu der technischen Aussattung von Droid. Die Tester heben das "extrem scharfe" 3,7-Zoll-Display hervor, dass eine Auflösung von satten 854 mal 480 Bildpunkten schafft. Das Multitouch-Display funktioniere nahezu perfekt, aber auch die Schiebetastatur fühle sich ganz gut an und sei um weiten besser als die Tastatur vom Palm Pre.

Probleme mache hingegen noch die Laufzeit des Wechselakkus. Zu hoffen sei allerdings, dass Motorola hier bis zum Marktstart von Droid noch nachschraubt. Die restliche Verarbeitung sei hingegen sehr hochwertig ausgefallen.

Android 2.0

Das eigentliche Highlight ist aber das Betriebssystem Android 2.0. Im Zusammenspiel mit dem ARM Cortex A-Prozessor sei das System schnell und in jeder Hinsicht angenehm zu bedienen. Die Icons und das Interface wurden überarbeitet und die Kontakt-Liste um neue Funktionen und die Integration von Facebook aufgewertet. Besonders praktisch, aber auch schwer vermisst, sei die neue Suche, die nun sämtliche Inhalte des Handys und auch Youtube durchstöbern lässt.

Navi und Browser

Sprachbefehle spielen bei Android 2.0 eine weit größere Rolle als zuvor. Ein langer Druck auf den Such-Button erlaubt unter anderem Sprachbefehle für die Suche und auch die neu vorgestellte Navigation von Google. Das neue Turn-by-Turn-Navi stelle das Highlight des Android-Updates dar.

Der Browser wurde ebenfalls aktualisiert und arbeite jetzt nicht nur flotter sondern lasse sich durch die optimierte Benutzeroberfläche nun einfacher handhaben. Das Fenster-Management wurde mit einer Listenansicht gut gelöst, grundlegende Neuerungen wie die Unterstützung von HTML 5 seien so früh hingegen noch schwer zu beurteilen.

(zw)

  • Das Droid von Motorola. Mehr Fotos finden Sie auf Gizmodo
    foto: gizmodo

    Das Droid von Motorola. Mehr Fotos finden Sie auf Gizmodo

Share if you care.