Lyxor ETF-China Enterprise

29. Oktober 2009, 08:14
posten

Einfacher und kostengünstigen Zugang zum chinesischen Aktienmarkt - Von Walter Kozubek

Im Angesicht der sich verschärfenden Wirtschaftskrise vor etwa einem Jahr erwarteten zahlreiche Analysten, dass die Krise ganz besonders die chinesische Wirtschaft in die Knie zwingen würde. Allerdings zeigte sich bereits im Frühjahr 2009, dass sich die pessimistischen Prognosen nicht bewahrheiten werden.

Im Gleichklang mit den international bedeutendsten Aktienindizes konnte der Kurs des breit gefassten Hang Seng China Enterprises Index (HSCEI) innerhalb der vergangenen sechs Monate seinen Wert nahezu verdoppeln.

Im Gegensatz zu den westlichen Industrienationen, bei denen derzeit die Hoffnung auf ein baldiges Überwinden der Rezession besteht, weist die chinesische Wirtschaft bereits jetzt wieder Wachstumsraten jenseits der Marke von zehn Prozent auf. In diesem positiven Marktumfeld erscheinen weitere Kursanstiege der chinesischen Aktien als durchaus wahrscheinlich.

Der HSCEI-Preisindex beinhaltet derzeit die 42 bedeutendsten an der Börse Hongkong gelisteten Aktien. Der Index, der sich aus für Ausländer handelbaren „H-Shares" zusammensetzt, wird in Hongkong-Dollar berechnet. Da der Lyxor Exchange Traded Fund auf den Index natürlich in Euro berechnet wird, verfügt der Fonds über eine Wechselkursrisiko bzw. /-chance.

Betrachtet man die Gewichtung des Index nach Branchen, dann fällt die mit 48 Prozent starke Übergewichtung von Bankaktien auf. Unternehmen der Versicherungsbranche sind mit 13 Prozent im Index vertreten, Energie- und Rohstoffgesellschaften sind mit 12 bzw. 11 Prozent im Index gewichtet.

Aus Sicht der Einzelwerte ist die China Construction Bank mit einer Gewichtung von knapp 15 Prozent am stärksten gewichtet. Die Ind. & Comm. Bank of China folgt mit der Gewichtung von 13 Prozent vor der mit 11 Prozent gewichteten Bank of China.

Der Lyxor ETF-China Enterprises mit ISIN: FR0010204081, bildet die Wertentwicklung des zu Grunde liegenden Index im Verhältnis 0,1 ab. Die jährliche Managementgebühr beträgt 0,65 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Der Lyxor ETF-China Enterprises bietet Anlegern den einfachen und kostengünstigen Zugang zu den attraktivsten Hoffnungsträgern des chinesischen Aktienmarktes. Als Veranlagungsdauer wird ein Zeitraum von fünf Jahren empfohlen.

Share if you care.