Sechs Monate Haft für Wiener Lateinlehrer

28. Oktober 2009, 19:34
1 Posting

Zur Nachhilfe auf den den FKK-Bereich auf der Donauinsel

Wien - Ein Lateinprofessor (58) wurde zu sechs Monaten Haft verurteilt (nicht rechtskräftig), weil er eine 17-jährige Nachhilfeschülerin sexuell ausgenützt haben soll. Für die ersten Cicero-Übersetzungen wählte der Pädagoge den FKK-Bereich auf der Donauinsel, später lud er die Tochter eines hochrangigen Juristen zu sich nach Hause ein, wo er sich an der Minderjährigen vergriffen haben soll. (APA)

Share if you care.