Sturm auf Premiere von "This Is It"

28. Oktober 2009, 15:52
1 Posting

Tränen, Jubel und Wetterkapriolen rund um Jackson-Film

Los Angeles - Vier Monate nach dem Tod von Michael Jackson haben begeisterte und zu Tränen gerührte Fans rund um die Welt zur Premiere des Films "This Is It" ihr Idol noch einmal gefeiert. In 18 Kinos auf fünf Kontinenten wurde der Film über Jacksons geplante Comeback-Show simultan ausgestrahlt. An der zentralen Premierenfeier im in Los Angeles nahmen auch Jacksons Brüder Jermaine, Tito, Randy und Marlon teil. Der fast zweistündige Film ist zusammengeschnitten aus mehr als 100 Stunden Videomaterial, das bei den Proben für Jacksons ab Juli in London geplante Comeback-Show "This Is It" aufgezeichnet wurde. Er soll nur zwei Wochen in den Kinos laufen.

Die Premiere in Los Angeles fand unter aufregenden Umständen statt, da in der Stadt wegen heftiger Stürme teilweise der Strom ausgefallen war. Jacksons ehemaliger Manager Frank DiLeo wertete dies scherzhaft als Zeichen dafür, dass dem Sänger der Film gefallen hätte: "Er ist glücklich. Man spürt, wie er hier durch die Luft wirbelt." "Die Leute haben geweint, geklatscht, gejubelt", beschrieb Melanie Hillman die Stimmung bei der Premiere in Los Angeles. In dem Film erscheine Jackson sehr fit und gesund: "Das ist der alte, der junge Michael Jackson."

Vor den Augen hunderter wartender Fans schritten Prominente wie Schauspieler Will Smith, Jennifer Love Hewitt und Mickey Rooney, Sängerin Jennifer Lopez und Paula Abdul sowie Paris Hilton über den roten Teppich in den Kinosaal. Jacksons drei Kinder und seine Mutter Katherine waren nicht anwesend, sie sahen den Film bereits in einer Privatvorführung. (APA/dpa)

 

 

Share if you care.