Epcos beendet Geschäftsjahr mit Millionen-Verlust

28. Oktober 2009, 13:35
posten

Umsatz brach um 22 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro ein

München - Der Spezialist für elektronische Bauelemente Epcos schließt das Geschäftsjahr 2008/09 (per Ende September) mit einem Verlust in dreistelliger Millionenhöhe. Unterm Strich fehlten 121 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Im Jahr zuvor hatte Epcos noch einen Gewinn von 63 Mio. Euro eingestrichen. Der Umsatz brach um 22 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro ein. Am stärksten sank der Umsatz auf dem Markt für Automobil-Elektronik. Das Minus betrug dort 40 Prozent. Für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres hofft das Unternehmen auf Besserung, da sich die Konjunktur stabilisiere, hieß es.

Infolge der Wirtschaftskrise hatte Epcos weltweit mehr als 6.000 Stellen gestrichen. Die Zahl der Beschäftigten sank um fünf Prozent auf 20.080. Davon arbeiten 1.757 in Deutschland. Neben der Zentrale in München ist Epcos hier vor allem in Heidenheim in Baden-Württemberg sowie in Berlin aktiv. Epcos war im vergangenen Jahr vom japanischen Elektronikkonzern TDK übernommen worden. (APA)

Share if you care.