Onlinevideo-Nutzung steigt um 38 Prozent

28. Oktober 2009, 09:30
3 Postings

YouTube deckt 99,5 Prozent des Marktes ab

Die Onlinevideo-Nutzung in Deutschland ist zuletzt um weitere 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Derzeit konsumieren rund 36 Millionen deutsche User monatlich Videos im Internet. Das geht aus aktuellen Erhebungen von comScore für den Monat August hervor. Google-Angebote kommen dabei auf einen Anteil von 43 Prozent des gesamten deutschen Onlinevideo-Marktes - monatlich 2,7 Mrd. gesehene Clips auf YouTube.

99,5 Prozent für YouTube

Google bleibt Spitzenreiter Somit bleibt Google mit einem Wachstum von 45 Prozent gegenüber August 2008 und nunmehr 24,1 Mio. Unique Viewers unangefochtener Spitzenreiter im Bereich Internetvideos. YouTube macht mit 99,5 Prozent davon naturgemäß den Löwenanteil aus. Erst kürzlich knackte die populäre Videoseite die magische Marke von weltweit einer Mrd. Views täglich.

Es ging in die Breite

"YouTube war ursprünglich in erster Linie für nutzergenerierte Unterhaltung bekannt. Die inhaltliche Bandbreite der Seite hat sich aber im Laufe der vergangenen drei Jahre stark erweitert", so Google-Sprecher Kay Oberbeck gegenüber pressetext Hinter Google bzw. YouTube folgt laut comScore Universal Music, dessen Seiten mit plus 19 Prozent derzeit auf rund 10,6 Mio. Unique Viewers pro Monat kommen. Dahinter reihen sich die deutschen Plattformen von ProSiebenSat1 (plus 164 Prozent) sowie von RTL (plus 27 Prozent). Deutsche Telekom wächst am schnellsten Das schnellste Wachstum innerhalb der Top-Ten verzeichnete die Deutsche Telekom mit einem Plus von 495 Prozent im Lauf des vergangenen Jahres.

6,4 Milliarden Onlinevideos

Im August lag das Angebot bei knapp drei Mio. Unique Viewers. Insgesamt schauten die deutschen Nutzer im August 6,4 Mrd. Onlinevideos - umgerechnet durchschnittlich 178 Clips pro Person. Das kommt außerdem etwa 16 Stunden Onlinevideo-Konsum pro Nutzer und Monat gleich - ein Plus von 86 Prozent gegenüber 2008. Die Kernnutzergruppe von Onlinevideos ist laut der comScore-Analyse ein männliches Publikum zwischen 15 und 24 Jahren.(pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    YouTube bleibt Nummer eins bei Onlinevideos.

Share if you care.