VMware Workstation 7: Aero-Support und bessere 3D-Grafik

28. Oktober 2009, 09:19
15 Postings

Neue Version der Virtualisierungssoftware veröffentlicht - Ermöglicht alle Effekte von Windows 7 in VM zu nutzen - Verschlüsselung und Drucken ohne Extra-Treiber

Parallel zur offiziellen Freigabe des Mac OS X-Produkts VMware Fusion 3 - das allerdings schon vorab angekündigt wurde - gibt es nun auch ein Update für das traditionsreichste Produkt des Virtualisierungsspezialisten: Die VMware Workstation 7 bringt dabei eine Fülle von Verbesserungen für die eigene Software.

Windows 7

Angesichts des Timings der Release nicht ganz überraschend streicht man dabei vor allem den vorbildlichen Support für Windows 7 heraus: So soll sich der Einsatz des aktuellen Microsoft-Betriebssystems in einer virtuellen Maschine (VM) kaum mehr von der Installation auf einem realen Rechner unterscheiden. Konkret bedeutet dies vor allem, dass die Aero-Effekte von Windows 7 nun auch vollständig in einer VM funktionieren - ein Feature, das bislang noch keine andere Virtualisierungslösung am Markt zu bieten hat.

3D

Aber auch sonst hat man die 3D-Fähigkeiten weiter verbessert, so sollen wesentlich mehr Spiele und Anwendungen als bisher ihre Arbeit verrichten, konkret verspricht man die Unterstützung von DirectX 9.0c Shader Model 3. Neu hinzugekommen ist der Support für OpenGL 2.13D - auch dieser allerdings nur auf Windows-Gastsysteme beschränkt.

Verschlüsselung

Als zusätzlichen Schutz bietet man nun die Möglichkeit, virtuelle Maschinen mit 256-Bit AES-Verschlüsselung zu schützen, an. Ebenfalls neu ist das "Treiberlose Drucken", hierbei kann dass Gastsystem die Druckfunktion des Hosts nutzen, die separate Installation eines Treibers sollte also nicht mehr nötig sein.

Verfügbarkeit

Die VMware Workstation 7 ist ab sofort für Windows und Linux-Systeme verfügbar und kann 30 Tage lang kostenlos ausprobiert werden. Eine Lizenz kostet dann 189 US-Dollar, das Upgrade von früheren Workstation-Versionen schlägt mit 99 US-Dollar zu Buche. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 28.10.09)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.