Videojournalismus gibt es ab 2010 akademisch zertifiziert

27. Oktober 2009, 17:36
posten

FH St. Pölten und Vorarlberg bieten in Kooperation mit Kuratorium für Journalistenausbildung Lehrgang "Videojournalismus und Videogestaltung für TV, Online und PR"

Am Videojournalismus werden die Medienmacher der Zukunft nicht vorbeikommen, ist Rosa von Suess von der Fachhochschule St. Pölten überzeugt. Die Bedeutung sogenannter Videojournalisten wird sowohl im Fernsehen, als auch im Print- und Onlinebereich steigen - "VJs sind gefragt", lautet das Credo von Meinrad Rahofer, Geschäftsführer des Kuratoriums für Journalistenausbildung (KfJ). Um den Videojournalismus auf wissenschaftlich fundierte Beine zu stellen, gibt es ab Februar 2010 den neuen akademischen Lehrgang "Videojournalismus und Videogestaltung für TV, Online und PR", der am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien vorgestellt wurde.

In dem zweisemestrigen Lehrgang werden die Grundlagen des Videojournalismus für Online und TV vermittelt. Die Themengebiete reichen über Recherche, Konzeption, Produktion, Distribution, Medienrecht, Medientechnik und betriebswirtschaftliche Grundlagen. Abgeschlossen wird der Lehrgang, der in Zusammenarbeit mit dem KfJ an der Fachhochschule St. Pölten und an der Fachhochschule Vorarlberg stattfindet, mit dem Titel "Akademische Videojournalistin / Akademischer Videojournalist". Nähere Informationen und Anmeldeformulare gibt es im Internet unter http://www.videojournalismus.at. (APA)

 

Share if you care.