Übersetzer Fritz Vogelgsang gestorben

27. Oktober 2009, 16:40
posten

Stuttgarter übertrug unter anderem Lyrik von Pablo Neruda oder Antonio Machado ins Deutsche

Frankfurt/Main/Zürich - Fritz Vogelgsang, der Werke von bedeutenden Lyrikern wie Pablo Neruda oder Antonio Machado ins Deutsche übersetzt hat, ist tot. Wie der Ammann Verlag am Dienstag in Zürich mitteilte, starb Vogelgsang am vergangenen Donnerstag im Alter von 79 Jahren im Kreis seiner Familie. Vogelgsang, der in Stuttgart geboren wurde und in der Region Valencia in Spanien lebte, hat auch Werke des mexikanischen Schriftstellers Octavio Paz oder des katalanischen Lyrikers Salvador Espriu ins Deutsche übertragen.

Seine Übersetzungen der Werke Machados, der als einer der bedeutendsten spanischen Lyriker des vergangenen Jahrhunderts gilt, wurde von der Kritik besonders hervorgehoben. Den fünften und letzten Band der Edition konnte Vogelgsang nach Angaben des Ammann Verlags wenige Tage vor seinem Tod noch zu Ende bringen. Das Buch wird kurz vor dem 80. Geburtstag Vogelgsangs am 8. März kommenden Jahres erscheinen. Vogelgsang erhielt für seine Arbeit viele Auszeichnungen, darunter den Johann-Heinrich-Voss-Preis (1991) und den Leipziger Buchpreis (2008). (APA)

Share if you care.