Wiener Student plant Web-2.0-Doku über Bud Spencer

27. Oktober 2009, 15:38
25 Postings

"Sie nannten ihn Spencer" soll durch Mitwirkung von Fans weltweit entstehen - Auszeichnung für Filmidee am Freitag

Der Wiener Student Karl-Martin Pold plant eine Web-2.0-Doku über Bud Spencer. Anlässlich des 80. Geburtstags des italienischen Prügelbarden, mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli, werden alle Fans über die Onlineplattform www.budspencermovie.com zum Mitwirken aufgerufen, teilte der 28-Jährige in einer Aussendung mit. Das Projekt läuft unter dem Titel "Sie nannten ihn Spencer". Kontakt mit dem Schauspieler, der am 31. Oktober Geburtstag feiert, wurde bereits aufgenommen.

Erfinder, Profischwimmer, Pilot, Komponist und Flugunternehmer

Da es sich um ein No-Budget-Projekt handle, soll die Plattform ebenso dazu dienen, potenzielle Sponsoren und Medienpartner von dem Projekt zu begeistern, heißt es. Der Trailer zum Filmprojekt, das Pedersoli nicht nur als Kunstfigur Bud Spencer, sondern auch sein Wirken als Erfinder, Profischwimmer, Pilot, Komponist und Flugunternehmer in den Fokus rücken soll, wird am Freitag in München mit dem "Camgaroo Award" in der Kategorie "Beste Filmidee" prämiert. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.