X.org 7.5 veröffentlicht

27. Oktober 2009, 14:49
2 Postings

Mit Multi-Pointer-Unterstützung und und RANDR 1.3 - DRI2 überarbeitet das Direct Rendering grundlegend

Vor nicht all zu langer Zeit hat man mit dem xorg-server 1.7 eine neue Generation des Linux-Grafikservers veröffentlicht, nun folgt das gesamte Paket des "X Window Systems". X.org 7.5 vereint dabei einige zentrale Verbesserungen für die Softwaresammlung.

Multi-Pointer

Highlight ist wohl die Multi-Pointer-Unterstützung, die durch die X-Input-Extension in der Version 2.0 ermöglicht wird. Dadurch können mehrere Eingabegeräte parallel betrieben werden, im konkreten Fall könnte dies auch für Multitouch-Bedienung genutzt werden.

RANDR

Außerdem ist die Resize, Rotate and Reflect Extension (RANDR) nun in der Version 1.3 enthalten, die unter anderem zusätzliche Transformationen zulässt. Auch wurde die Version 2 der Direct Rendering Infrastructure (DRi2) integriert, die die beschleunigte Grafikdarstellung unter Linux erheblich verbessern soll.

Download

Die einzelnen Komponenten von X.org 7.5 können in Form des Source Codes von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Den Kern bildet der xorg-server 1.7.1 . (apo, derStandard.at, 27.10.09)

Share if you care.