Totes Baby in Wien: Wahrscheinlich plötzlicher Kindstod

27. Oktober 2009, 13:19
4 Postings

Mutter in Psychiatrischem Krankenhaus

Wien - Das tote Baby, mit dem dessen Mutter am Sonntag in Wien in einem Linienbus herumgefahren ist, starb mit hoher Wahrscheinlichkeit an plötzlichem Kindstod. Das hat die Obduktion des zehn Monate alten Mädchens ergeben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die 30 Jahre alte Mutter sei in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht worden.

Auf die junge Frau mit dem toten Baby im Kinderwagen war am Sonntagvormittag die Fahrerin des Busses am Reumannplatz in Favoriten aufmerksam geworden. Die Mutter machte einen verwirrten Eindruck. Laut Polizei wurde sie kurz befragt, demnach glaubte die junge Frau, das Baby schlafe. Tatsächlich dürfte es schon Stunden zuvor gestorben sein. (APA)

Share if you care.