Oberösterreicherin nach Sturz in Baugrube gepfählt

27. Oktober 2009, 12:47
14 Postings

Die 33-Jährige wurde ins LKH Freistadt eingeliefert

Linz - Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Montagabend in Pregarten im Bezirk Freistadt ereignet. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion Oberösterreich rutschte eine 33-jährige Frau auf einer Baustelle am losen Schottergrund weg und stürzte in die etwa 3,5 Meter tiefe Baugrube. Dabei wurde sie von einem senkrecht aus dem Boden ragenden Betoneisen am Unterleib gepfählt und unbestimmten Grades verletzt.

Die Bürokauffrau wollte gegen 20:50 Uhr die Hausbaustelle ihres Bruders in Pregarten verlassen und kam trotz Absperrung mittels Absperrband in der Dunkelheit zu nahe an den Baugrubenrand, wo sie schließlich abstürzte. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde die Eisenstange von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Selker/Neustadt mittels Bergeschere abgetrennt. Danach wurde das Opfer geborgen und ins LKH Freistadt eingeliefert. (APA)

Share if you care.