Knapp 100.000 für "Bei Faymann" auf ATV

27. Oktober 2009, 12:42
33 Postings

mascheks Puppentheater erreichte auf Privatsender bis zu 180.000 Zuschauer - ORF-Verzicht auf Ausstrahlung "keinen politischen Hintergrund"

Durchschnittlich 99.000 Zuschauer haben am Nationalfeiertag das aktuelle Politpuppentheater von maschek auf ATV verfolgt. In Spitzenzeiten waren sogar 180.000 Österreicher "Bei Faymann" auf ATV dabei. Der Marktanteil der Sendung, die ab 22.35 Uhr ausgestrahlt wurde, lag bei den 12- bis 49-Jährigen bei 10,4 Prozent. Der ORF hatte die Übertragung des Kabarettstücks mit dem Hinweis auf die schlechten Quoten von "Beim Gusenbauer" im Vorjahr abgelehnt. Diese lagen damals bei 289.000 Zuschauern und 21 Prozent KaSat-Marktanteil.

Diese Argumentation irritierte den ORF-Publikumsrat, der am Dienstag am Küniglberg tagte. Auf Anfrage sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, dass der Verzicht auf die Ausstrahlung "keinen politischen Hintergrund" hatte. Die Unterstellung, der ORF wolle dem Bundeskanzler mit der Nicht-Ausstrahlung einen Gefallen erweisen, wies Wrabetz zurück - schließlich kämen in dem Stück "sämtliche Politiker aller Couleurs gleich schlecht weg". Ausschlaggebend war hingegen laut Wrabetz, dass die Erwartung für einen Publikumserfolg "nicht so groß" war, während die zu erwartenden Kosten relativ hoch gewesen wären. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.