"Ich schlage vor, Herrn Misik anzuzeigen"

26. Oktober 2009, 18:37

Die Jubiläumsshow mit Werner Faymann, Dirk Stermann, Renate Schnee und den schönsten Postings aus zwei Videoblog-Jahren

FS Misik 100 - diesmal als Jubiläumsshow im abendfüllenden Dokumentarfilm-Format. Mit Werner Faymann diskutiert Robert Misik, was denn so falsch läuft in der Sozialdemokratie. Dirk Stermann, Spötter und Satiriker, wundert sich, "warum es keine Revolutionen gibt". Klaus Werner-Lobo erklärt, warum er jetzt bei den "Grünen" einsteigt: Weil er es nicht mehr erträgt, dass "Leute, aus Machtgier und Narzissmus eine ganze Gesellschaft zerstören". Renate Schnee, Leiterin des Stadtteilzentrums "Bassena", führt durch die Trabantenstadt "Schöpfwerk" und erzählt von den Konflikten im Gemeindebau - und wie sie entschärft werden können. Fritz Ostermayer liest die schönsten Postings aus zwei Jahren FS-Misik. Und Poster Andi Wu erklärt, warum ihn Misik heute nicht mehr ganz so nervt.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 213
1 2 3 4 5
Die Zigarette

Ich habe mich ein bischen gewundert dass du dir in deiner 100ten Folge so einfach eine Zigarette ansteckst. Bis jetzt hab ich dich in deinen Videoblogs noch nicht rauchen sehen.
Ich find es nicht gut wenn du im Video-Blog rauchst.
Ich werde viel zu oft respektlos von Rauchern behandelt und viel zu selten gefragt ob es stört, oder ob er oder sie vielleicht nach drassen gehen soll.

Aber was wolltest du eigentlich mit dieser fast schon symbolischen Zigarette zur 100 ten Folge ausdrücken?

Mal nebenbei bemerkt, hatte ich irgendwie den eindruck dass sie sowieso andauernd auszugehen drohte. Es war fast spannend zu beobachten ob sie schon aus.

Ein Tipp von mir:
Hör auf zu Rauchen, das ist gut für dich und vielleicht auch für deine Fans.

kann bitte jemand dem misik einen interview-crashkurs bezahlen oder ein paar schnittechniken beibringen?
von selbst wird ers nie lernen..

" Misik "

Aufgrund mancher potings glaube ich das sich hier viele Kronezeitungsleser einfach verirren und unnötig bewerten weil sie es einfach nicht wahrhaben wollen bzw es nicht besser wissen wie es in Österreich wirklich zu geht . Misik weiß schon was er redet es ist ja schließlich nicht weit hergeholt und wenn man sich darüber Gedanken macht .....

Liebe Fpö Wähler es gib sicher ein Homepage sei es Krone oder Hc Strache selbst da könnt ihr euch austoben und findet sicherlich mehr zustimmung als hier im Standart Forum

Ein Top-Mann dieser Misik...

aber Interviews führen kann er nicht. Scheiße, sind die schlecht...

So sehr ich Misik's süffisante Polemiken schätze,

so schwach fand ich seine realen Interviews. Vor allem dem mit Feymann fehlt der ansonsten scharfe, leicht sarkatische Unterton vollends. Oder die fast peinliche Kumpelhaftigkeit bei Stermann.
Bei Politikergesprächen geht halt doch nichts über Profis wie etwas Armin Wolf. Aber die Video-Blogs seh' ich trotzdem nach wie vor gern. Denn er hat ja recht, der Misik. ;-)

herzlichen dank...

...für die gesitreiche zur schau stellung des geistesriesen fleischhacker. den halte ich gar nicht aus, glaube auch nicht an eine gute strategie ihn zu motivieren sich zu ändern. er ist immun gegen jede art von feedback und absolut resistent gegen jede form der selbstreflexion.
danke vielmals

wer nervt denn da mit dem fotoapparat?

ist das der herr medienstaatssekretär?

gratulation :-)

fetische des "richtigen" kann man bei aufnahmen schon beiseite lassen, aber muss aus den köpfen im bundeskanzleramt was wachsen - aus dem misik-köpferl, aus dem faymann-haupt?

spüre ich da

eine gewisse ehrfurcht vorm stermann, herr misik?

Super, Misik!

Tolle Gemeinwesenarbeiterin, unbezahlbar!
Sehr treffende Portraits!
(Auch den Einstieg mit/in Hallstatt find ich spitze..)

MISIK NERVT!!!

xD

ein paar Sachen nett

aber schade, dass es bei so viel Arbeit nur zu einem derart furchtbaren Ton reicht...

..allerdings!

Ich schlage vor, Herrn Misik einen Tontechniker-Kurs zu verordnen, und ihm einenen Überzug für sein Mikro zu schenken!

Ich hatte...

... Angst um den Mann beim Interview mitn Stehrmann der so akrobatisch am Fenster herumgeklettert ist ;-)

sehr gute folge!

Schauerliches Deutsch im Interview.,.

Misiklichkeit: "Kompromiss zwischen Vernünftigkeit und Leidenschaftlichkeit"

Mein Gott, wo hat der studiert? Und so jemand ist Publizist, noch dazu im Bereich Kultur und Bildung? Also das ist wohl der lebende Beweis dafür, dass an unseren Universitäten ein Bildungsnotstand herrscht.

an den blogs gäbs 100 sachen zu bemängeln und sie schaun auf die rechtschreibung? naja eigentlich alles luxus denn das fundamentale ist da: das niveau
und das sieht man nicht an ein paar sprachlichen fehltritten oder an den fürchterlichen übergängen..

ist ...

...der typ, der sich aus dem fenster stürzt (re, oben) beim stermann-teil absicht? war so abgelenkt, dass ich mir das 3x anschauen musste..

aber eine super folge, danke...

großartig!

hr. misik, kompliment, bin ein sehr aufmerksamer und begeisterter zuschauer ihres videocasts. es ist wunderbar, dass es in ö mit ihnen einen journalisten gibt, welcher kritisch und manchal auch recht radikal themen anspricht und zustände kritisiert.
bin gespannt auf ihren nächsten beitrag, ich hoffe mal, dass dieser irgendetwas mit den protesten auf ö's unis zutun haben wird...

100 gefühlte Minuten Langeweile

Lieber Herr Misik,

ich glaube, das 3-min- Format im Schlabberlook steht Ihnen besser als Endlos- Interviews.
- Intro: Auf Sarrazin verbal einzuhauen, ist zwar easy, aber in der Zeit zu kurz und genauso undifferenziert wie dessen Schreibe.
- Schöpfwerk:Zu langatmig - Skippie schlägt zu.
- Postings: Wu langatmig.
- Stermann: Besser seinen Gagschreiber interviewen, der Typ selbst ist ja grottenfad.
- Die Kron(e)ung: Und Gott sprach: "Politisches Vakuum werde zu Fleisch" und siehe da, es ward Faymann. Der darf dann auch noch minutenlang über Hausbesorgerromantik schwadronieren, während Misik brav nickt - zahnloser geht's nicht!
Lieber unfrisiert und unrasiert als uninspiriert - das können Sie besser, bitte nächste Woche kurz und BISSIG!

tja

paradebeispiel dafür wie politik und medien hand in hand arbeiten.
würd echt gern wissen was diese zwei herren so diskutieren wenn die kameras abgeschalten sind.villeicht fährt ja bald der herr misik gemeinsam mit seinem chef zum nächsten bilderberg treffen.kann mir die schlagzeile lebhaft vorstellen:HIER GIBT ES NICHTS ZU BERICHTEN.
diese plattform (standard)unterscheidet sich doch nur von der kronenzeitung u.s.w. in der art wie sie ihre gleichgeschaltenen Nachrichten präsentieren(ein bisschen hirnonanie für die bildungsbürger).
und jetzt her mit den rotstrichen!

."..was diese zwei herren so diskutieren wenn die kameras abgeschalten sind"

Natürlich die sozialistische Weltherrschaft!

Paranoia lass nach.

ich mag normalerweise niemand

aber den misik komischerweise. vielleicht auch weil er über henryk broder lachen kann... das muss uns beiden erst wer nachmachen!

schon lang vorher gelesen, aber: was hat das hier verloren?

Posting 1 bis 25 von 213
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.