"Doktor" Rossi soll weiter auf zwei Rädern ordinieren

26. Oktober 2009, 18:12
26 Postings

Der WM-Titel Nummer 9 macht dem Motorrad-Star Lust zum Weitermachen

Mailand - Motorrad-Ass Valentino Rossis neunter WM-Titel auf zwei Rädern könnten die Rallye-Pläne des italienischen Ausnahmesportlers weiter verzögern. "Müsste ich heute entscheiden, würde ich weitere zwei Jahre für den MotoGP unterschreiben", sagte der 30-jährige Italiener, nachdem er am vergangenen Sonntag in Malaysia vorzeitig seinen siebenten Titel in der Königsklasse fixiert hatte.

Rossis einzig verbliebenes Ziel im Motorradsport sind die 122 GP-Siege seines Landsmannes Giacomo Agostini, "Doktor" Rossi hält derzeit bei 103. Um Agostinis Marke zu erreichen, müsste der Ausnahme-Pilot aus Tavullia aber zumindest zwei weitere Saisonen bestreiten. Derzeit hat Rossi bei Yamaha einen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2010.

Italiens trotz gewaltiger Steuernachzahlung von 35 Mio. Euro immer noch bestbezahlter Sportler wird immer wieder mit dem Rallyesport in Verbindung gebracht, für Ferrari hatte er auch bereits mehrere Formel-1-Tests bestritten. Wegen Rossi hatte Ferrari für kommende Saison sogar um ein drittes Auto angesucht. Nachdem Rossi für die Formel 1 aber immer älter wird und der Franzose Sebastien Loeb trotz seines sechsten WM-Titels im Rallyesport weitermacht, dürfte Rossi am ehesten in der Motorrad-WM bleiben. (APA/Reuters)

Share if you care.