Österreichs Unis in der EU beliebt

26. Oktober 2009, 17:49
24 Postings

Österreich zählt zu den fünf beliebtesten Studienländern unter den 27 EU-Staaten. Laut einer Eurostat-Statistik studierten 2007 rund 28.500 Hörer aus einem EU-Land in Österreich. Umgekehrt fanden sich knapp 10.500 Österreicher an Hochschulen im EU-Ausland. Nicht enthalten sind in diesen Zahlen Erasmus-Austauschstudenten.

Das Land mit der höchsten Zahl an ausländischen EU-Studenten war 2007 Großbritannien (150.000), gefolgt von Deutschland (78.000), Frankreich (42.500), Belgien (30.000) und Österreich.

Die meisten Studenten aus einem EU-Land in Österreich kamen aus Deutschland (12.500) und Italien (6200). Den 12.500 deutschen Studenten in Österreich standen 6500 Österreicher in Deutschland gegenüber. Der Anteil deutscher Studenten an den österreichischen Unis ist seit dem Jahr 2000 von 2,6 auf 7,3 Prozent im vergangenen Studienjahr gestiegen. Für heuer wird mit 15 Prozent mehr Anfängern gerechnet. (red, DER STANDARD/Printausgabe, 27.10.2009)

Share if you care.