Verizon verdient weniger

26. Oktober 2009, 16:08
posten

Umsatz im dritten Quartal gestiegen

New York - Der US-Telekommunikationskonzern Verizon Communications hat im abgelaufenen dritten Quartal trotz wachsender Umsätze weniger verdient. Unterm Strich sank der Gewinn um 9,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 2,89 Mrd. Dollar (1,9 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Vor allem wegen der Übernahme von Alltel kletterte der Umsatz um 10,2 Prozent auf 27,26 Mrd. Dollar. Ohne den Kauf hätte das Umsatzplus nur 0,6 Prozent betragen.

Verizon mit seinem Mobilfunk-Gemeinschaftsunternehmen Verizon Wireless ist mit der Übernahme zur Nummer Eins auf dem US-Mobilfunkmarkt aufgestiegen. Ende September steigerte das Unternehmen die Zahl seiner Mobilfunkkunden im Vergleich zum Vorjahr um gut ein Viertel auf 89 Millionen. (APA)

 

Share if you care.