Die Revolution des Erbschleichens

26. Oktober 2009, 16:56
12 Postings

Das Hitradio Ö3 hat eine Fanpage, auf der sich ständig was tut. Das bringt mich auf eine Idee.

Fast 19.000 Fans hat die Fanpage des Hitradio Ö3 auf Facebook. Wirklich! Und auf der Site tut sich ständig was. Hörer wünschen sich Lieder, stellen Fragen und Ö3-Mitarbeiter wie Eberhard Forcher, Armin Rogl und Gustav Götz antworten oder stellen selbst Nachrichten auf die Fanpage. Die meisten Postings auf der Seite sind aber Musikwünsche von Hörern. Und wenn die Pop-Dudlerei nicht erfüllt wird, folgt manchmal die eine oder andere angemockte Meldung.

Aber genau das Nicht-Erfüllen der protokollierten Musikwünsche bringt mich auf eine Idee. Mit der Masche könnte man die Erbschleicher-Sendung des ORF revolutionieren: Man schickt an die Facebook-Erbschleich-Fanpage einen Musikwunsch mit der Nachricht an die Resi-Tant und baut dann gleich ein @Roswitha Klapsch in die Meldung ein, damit die Tant auch mitkriegt, was man dem Sender geschickt hat. Das birgt mehrere Vorteile: Der Sender daspart sich, die Amigos-Plattensammlung auf Powerplay zu spielen, weil ja allein der Wille zählt und die Tant vom Wunsch und den Wünschen eh weiß, wir dasparen uns die Amigos hören zu müssen, und die Resi-Tant freut sich trotzdem.

Die hippste Frau von Oberlupitscheni

Man muss ihr halt einen Facebook-Account anlegen, ein hübsches Foto von ihr mit dem Rest der Familie ins Profilbild laden und ihr das alles dann zum Geburtstag schenken - oder halt am Notebook zeigen. Spätestens wenn sie kapiert, dass sie nun die hippste alte Frau in ganz Oberlupitscheni ist, werden ihre Sparbüchl so locker sitzen wie ihre Dritten.

Ein kleines Restrisiko bleibt allerdings: Wenn die Tant draufkommt, wie kurzweilig Facebook ihr die Tage machen könnte, wenn sie von daheim aus mit der Schwester in Salzburg tratschen kann, dann kann sein, dass das Ersparte in ein Laptop mit Soundkarte, externem Bildschirm, W-LAN und allem übrigen Pi-Pa-Po investiert wird. Aber der Nutzen für die Allgemeinheit bleibt: Das Ende der Erbschleicher-Sendung dank Facebook. (Guido Gluschitsch)

  • Fast 19.000 Ö3-Fans wünschen sich ihre Lieblingslieder online und sind dann manchmal öffentlich enttäuscht.

    Fast 19.000 Ö3-Fans wünschen sich ihre Lieblingslieder online und sind dann manchmal öffentlich enttäuscht.

Share if you care.