Tipsarevic titellos nach Wien

25. Oktober 2009, 23:15
posten

Serbe unterlag im Moskau-Finale Michail Juschnij, neuer Anlauf bei Bank-Austria-Trophy

Wien  - Der Serbe Janko Tipsarevic hat am Sonntag in Moskau unmittelbar vor der Weiterreise zur Bank-Austria-Trophy seinen ersten Titelgewinn auf der ATP-Tour verpasst. Der 25-Jährige unterlag als Nummer sechs gesetzt in seinem ersten Endspiel dem drittgereihten Lokalmatador Michail Juschnij 7:6(5),0:6,4:6. Tipsarevic trifft in der Wiener Stadthalle zum Auftakt auf den auf Position acht eingestuften US-Amerikaner John Isner.

Während es für Juschnij der fünfte Einzel-Titel war, gewann Marcos Baghdatis in Stockholm seinen dritten. Der Zypriote wies in einem Endspiel der Ungesetzten den Belgier Olivier Rochus mit 6:1,7:5 in die Schranken. Der Australian-Open-Finalist 2006 spielt nach zwei Turniersiegen in Folge (davor Challenger-Titel in Taschkent) nun heuer nur noch einen Challenger in Südkorea, ehe der ehemalige Top-Ten-Mann im nächsten Jahr wieder durchstarten will.

Beim Damen-Turnier in Luxemburg schaffte die 20-jährige Timea Bacsinszky ungesetzt durch ein 6:2,7:5 gegen die Deutsche Sabine Lisicki (Nr. 6) ihren ersten Titelgewinn, die Weltranglisten-70. war heuer bereits viermal in einem Semifinale gestanden. In der Luxemburger Vorschlussrunde hatte die Schweizerin die belgische Linz-Siegerin Yanina Wickmayer ausgeschaltet.

Der Moskauer Damen-Turnier ging durch ein 6:3,6:0 gegen die ungesetzte Olga Goworzowa an die als Nummer acht eingestufte Francesca Schiavone. Es war der zweite Titel für die Italienerin, ihren ersten hatte sie 2007 in Bad Gastein geholt. (APA/red)

Share if you care.