Bremen verabreicht Bochum Debakel

25. Oktober 2009, 21:14
posten

Werder nach 4:1 beim VfL nur noch einen Punkt hinter Leader Leverkusen - 3:3 im Schlager Schalke vs HSV - Hertha punktet ausgerechnet gegen den Meister wieder

Wien - Christian Fuchs und der VfL Bochum stecken weiterhin im Tabellenkeller der deutschen -Bundesliga fest. Die Bochumer, bei denen Fuchs über die volle Distanz im Einsatz war, schlitterten am Sonntag daheim gegen Werder Bremen in ein 1:4-Debakel und sind nach der 10. Runde nur 17. und Vorletzter. Die Bochumer gingen zwar durch Sestak (1.) in Führung, die Bremer konterten aber drei Tage nach dem 2:2 in der Europa League in Wien gegen die Austria durch Tore von Hunt (9.), Marin (32.), Borowski (76.) und Özil (91.).

Der Hamburger SV, Gruppengegner von Rapid in der Europa League, hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Hanseaten mussten sich im Top-Spiel auswärts gegen Schalke mit einem 3:3 begnügen und rangieren punktgleich mit den Leverkusenern, die am Freitag 1:1 gegen Borussia Dortmund gespielt hatten, auf Platz zwei. Marcus Berg (27., ) und Piotr Trochowski (45., 80.) hatten den HSV stets in Führung gebracht, Kevin Kuranyi (50., 90.) und Lukas Schmitz (62.) schafften vor 61.673 Zuschauern den Ausgleich für die Schalker.

Im dritten Sonntagsspiel kam Meister Wolfsburg in Berlin gegen die krisengeschüttelte Hertha nicht über ein 0:0 hinaus. Für die Berliner war es nach acht Niederlagen in Serie der erste Punktgewinn. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Markus Marin, fassungslos über den Auftritt seiner Bremer im Ruhrpott.

Share if you care.