Elektronik & Co.

27. Oktober 2009, 16:56
1 Posting

Der Industrie fehlt es im technischen Bereich an AkademikerInnen - Trotz Krise haben AbsolventInnen von Elektronik und ähnlicher Studien nach wie vor gute Chancen

Höher qualifizierte Arbeitskräfte sind im Bereich "Elektrotechnik und Elektronik" laut AMS trotz Krise immer mehr gefragt. Eine Analyse von Stelleninseraten habe ergeben, dass in erster Linie "gut ausgebildete FacharbeiterInnen mit hoher Motivation zur Weiterbildung sowie hoch qualifizierte AbsolventInnen technischer Studienrichtungen" verlangt werden.

Technikermangel

Der viel zitierte Technikermangel wurde durch eine 2007 von der Industriellenvereinigung präsentierte Studie des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) bestätigt: Darin wird für 2010 eine jährliche Lücke von rund 1.000 AkademikerInnen in den 15 meistgesuchten Studienrichtungen prognostiziert. Betroffen sind der Studie zufolge vor allem die Bereiche Elektrotechnik, Maschinenbau und Werkstoffwissenschaft.

Die Nachfrage nach Elektronik-Absolventen sei in der Wirtschaft sehr hoch, die Ausbildung erfreue sich bei Studierenden aber nicht so großer Beliebtheit wie andere Studienrichtungen, erklärt Andrea Russ, Pressesprecherin der FH Technikum Wien. Sie kann die guten Jobaussichten für TechnikerInnen nur bestätigen: "Über 95 Prozent der Studierenden haben, wenn sie das Studium abschießen, einen Job oder einen Job in der Tasche."

Fachhochschul-Angebot

Die Ausbildungsmöglichkeiten im technischen Bereich sind zahlreich - hier eine kleine Auswahl im Bereich Elektronik: Neben "Elektronik" kann man an der Fachhochschule Technikum Wien zwischen zwölf weiteren technischen Bachelorstudien wie "Elektronik/Wirtschaft", "Informatik" oder "Elektronik/Robotik" wählen. Weiterführende Masterstudien für "Elektronik"-AbsolventInnen sind etwa "Ebmedded Systems" oder "Industrielle Elektronik".

An der FH Campus Wien kann man "Angewandte Elektronik", an der FH Joanneum im steirischen Kapfenberg "Elektronik & Technologiemanagement" studieren. Die FH OÖ bietet in Hagenberg Studien wie "Hardware-Software-Design" oder "Sichere Informationssysteme" an.

Studien an Universitäten

Im universitären Bereich bietet die TU Wien unter anderem das Bachelorstudium "Elektrotechnik und Informationstechnik" sowie das Masterstudium "Elektrotechnik" an. Auch an der TU Graz kann man "Elektrotechnik" studieren. Die Uni Linz bietet unter anderem das Studium "Informationselektronik" - ab dem Wintersemester 2010/11 auch als Masterstudium - an. An der Uni Klagenfurt kann man unter anderem "Informationstechnik" studieren. (red, derStandard.at, 27. 10. 2009)

Share if you care.