Apple kehrt ZFS-Dateisystem den Rücken zu

25. Oktober 2009, 13:23
63 Postings

Projekt zur Integration des modernen Dateisystems wurde eingestellt

Wer auf die Integration des modernen Dateisystems ZFS in Mac OS X gewartet hat, sollte seine Vorfreude auf ein baldiges Upgrade schnell verwerfen. Apple hat die Bemühungen in diese Richtung eingestellt. Eine Mitteilung auf MacOS Forge bestätigt:

"Das ZFS-Projekt wurde eingestellt. Die Mailing-Liste und das Repository wird ebenfalls in Kürze entfernt."

Rechtliche Gründe

Wie AppleInsider berichtet, überschlagen sich die Gerüchte, weshalb Apple das von Sun entwickelte Dateisystem nun doch nicht ins Mac-Betriebssystem übernommen wird. Einer der Gründe wird auf Suns Übernahme durch Oracle zurückgeführt. Anscheinend will Oracle ZFS nicht weiterentwickeln, weil man mit BTRFS bereits ein eigenes System unterstützt. Zudem soll ZFS vor einer Reihe von Patent-Klagen stehen. Vermutlich dürfte die schwierige rechtliche Lage zu viel für Apple gewesen sein, weshalb man das Projekt fallen ließ.

(zw)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Keine ZFS-Unterstützung für Snow Leopard

Share if you care.