Washington fordert Untersuchung der Endphase des Bürgerkriegs

24. Oktober 2009, 00:04
4 Postings

Außenministeriums-Bericht wirft sowohl tamilischen Rebellen als auch Armee Verbrechen vor

Washington - Die USA haben von Sri Lanka Ermittlungen zu ihrem im Frühjahr beendeten Kampf gegen die tamilischen Rebellen gefordert. Die Regierung solle internationalen Organisationen mehr Zugang gewähren und Washington wolle Antworten darauf, "wie dieser Militäreinsatz durchgeführt wurde", sagte ein Sprecher des Außenministeriums. Die Regionen, in denen in den letzten Wochen des Bürgerkriegs Berichten zufolge tamilische Flüchtlinge beschossen wurden, müssten Ermittlern aus dem Ausland zugänglich gemacht werden.

Ein am Donnerstag veröffentlichter Bericht des US-Außenministeriums zu den Kämpfen gegen Ende des 25 Jahre dauernden Bürgerkriegs gegen die Rebellen der separatistischen Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) gebe Anlass zur Sorge, sagte Sprecher Ian Kelly. Sowohl der Regierung in Colombo als auch den LTTE-Kämpfern werden darin mögliche Kriegsverbrechen vorgeworfen, unter anderem Angriffe auf Zivilpersonen und Krankenhäuser. Nach Kriegsende im Mai wurden Hunderttausende tamilische Zivilpersonen in Flüchtlingslager gezwungen. (APA/AP)

Share if you care.