FC Lustenau dank Austria-Amas weiter auf Talfahrt

23. Oktober 2009, 21:17
posten

Vorarlberger unterlagen im Horrstadion 0:3 und sind damit schon acht Runden sieglos

Die Talfahrt des FC Lustenau geht weiter. Die Vorarlberger waren im Gastspiel bei den Austria Amateuren in der 13. Runde der Ersten Liga am Freitagabend chancenlos und unterlagen 0:3. Die Lustenauer sind nach einem tollen Saisonstart und zwischenzeitlicher Tabellenführung seit mittlerweile acht Spielen sieglos. Die als Fixabsteiger feststehenden Amateure, zuletzt in drei Matches sieglos, sind weiter Elfter und Vorletzter.

Die Austria war die bessere Mannschaft, wenige Chancen reichten, um das Spiel zu entscheiden. Christoph Freitag staubte in der 36. Minute zur Führung ab, nachdem Lustenau-Tormann Christian Dobnik im Duell mit Rade Djokic zunächst Sieger gewesen war. Djokic (60.) selbst erhöhte nach der Pause auf 2:0, sechs Minuten später war Dragan Dimic (66.) mit einem schönen Weitschuss erfolgreich.

Damit war das Spiel gelaufen. Bei einem spektakulären Weitschuss von Metin Batir (72.) durfte sich Austria-Goalie Heinz Lindner auszeichnen. (APA)

Erste Liga (13. Runde):
FK Austria Wien Amateure - FC Lustenau 3:0 (1:0). Wien, Horr-Stadion, 120, SR Dintar.

Torfolge:
1:0 (36.) Freitag
2:0 (60.) Djokic
3:0 (66.) Dimic

Amateure: Lindner - Rathfuss, Wallner, Madl, Leovac - Oberortner (69. Dilaver), Freitag, Muhr, B. Sulimani - Djokic (83. Ben Nasra), Dimic (74. Harrer)

Lustenau: Dobnik - Bevab, Rödl, Eisele, Palla - Adilovic (61. Fröschl), Erbek, Batir, König (61. Kulnik) - Santana - Mijatovic

Gelbe Karten: Dimic bzw. Erbek

Share if you care.