VIG stellte Weichen für Geyers Nachfolge

23. Oktober 2009, 19:11
posten

Peter Hagen soll neuer Konzernchef werden, Robert Lasshofer ist als neuer Österreich-Chef vorgesehen

Wien - Bei der Vienna Insurance Group (VIG), der ehemaligen Wiener Städtischen Versicherung, sind offensichtlich die Weichen für die Nachfolge von Generaldirektor Günter Geyer (66) gestellt. "Meine Wunschkandidaten sind Peter Hagen und Robert Lasshofer", sagte Geyer laut einer Vorabinformation der "Presse". Vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat soll demnach Hagen, der derzeit für Teile des Osteuropageschäfts zuständig ist, neuer Konzernchef werden. Lasshofer, derzeit im Vorstand für Verkauf und Marketing verantwortlich, soll die Leitung des Österreich-Bereichs übernehmen.

Der Zeitpunkt für den Führungswechsel steht allerdings noch nicht fest. Geyers Vertrag läuft bis 2013. "Es kann sein, dass ich früher ausscheiden werde. Das hängt vom Verlauf der Finanz- und Wirtschaftskrise ab", so Geyer. Er habe dem Aufsichtsrat versprochen, bis zum Ende der Krise zu bleiben. Außerdem möchte er noch den Konzernumbau abschließen.

Ähnlich wie bei der Erste Bank soll es künftig eine Konzernholding als Dachgesellschaft geben. Darunter sollen die einzelnen Landesgesellschaften angesiedelt werden. Der Umbau soll 2010 oder 2011 über die Bühne gehen, bis dahin sind noch rechtliche Fragen zu klären. (APA)

Share if you care.