Joschka Fischer, Madeleine Albright beraten Siemens

23. Oktober 2009, 16:02
2 Postings

Der ehemalige deutsche Außenminister und Grünen-Chef ist damit wieder ein Kollege von Madeleine Albright

München - Der ehemalige deutsche Außenminister und Grünen-Vorsitzende Joschka Fischer ist jetzt Siemens-Lobbyist. Wie der Münchner Elektro-Multi am Freitag mitteilte, wurden Fischer und die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright "als Berater in außenpolitischen und unternehmensstrategischen Fragen gewonnen". Seit Juli hatten sich bereits der Autokonzern BMW und die Nabucco-Pipeline-Gesellschaft Fischers Dienste gesichert.

Siemens erklärte, man wolle die einzigartige Erfahrung und das Netzwerk von Fischer und Albright nutzen. Die Vereinbarung sei Mitte Oktober in Berlin unterzeichnet worden. Fischer und Albright sollten Siemens in gesellschaftlichen und geopolitischen Fragen sowie über Gewichtsverlagerungen in der Weltwirtschaft beraten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Siemens will "die einzigartige Erfahrung und das Netzwerk" von Joschka Fischer und Madeleine Albright nutzen.

Share if you care.