ZDF schloss Gebührenperiode 2005 bis 2008 mit Schwarzer Null

23. Oktober 2009, 14:27
posten

Minus von 72,1 Millionen Euro wurde durch Rücklagen ausgeglichen - Acht Millionen Euro gegenüber Plan eingespart

Das ZDF hat die Gebührenperiode 2005 bis 2008 mit einer schwarzen Null abgeschlossen. Der deutsche öffentlich-rechtliche Sender habe damit sein "wichtigstes finanzpolitisches Ziel" mit einer Punktlandung erreicht, sagte ZDF-Intendant Markus Schächter am Freitag in Mainz nach einer Sitzung des ZDF-Fernsehrats.

Zwar sei das Haushaltsjahr 2008 mit einem operativen Gesamtergebnis von minus von 72,1 Millionen Euro abgeschlossen worden. Dies habe jedoch aus den zuvor angelegten Rücklagen ausgeglichen werden können. Im Vergleich zum Plan konnte das ZDF knapp acht Millionen Euro sparen. Der Sender lege regelmäßig in den beiden ersten Jahren einer Gebührenperiode Geld zurück, um in den beiden letzten Jahren zuschießen zu können, erklärte ein Sprecher. (APA)

Share if you care.