Liverpool droht nächster Rückschlag

23. Oktober 2009, 13:02
14 Postings

Manchester gastiert an der Anfield Road, Benitez: "Haben Qualitäten, um Problemen Herr zu werden" - Maierhofer gesperrt

Liverpool - Nach einem auf allen Linien verpatzten Saisonstart droht Liverpool in der englischen Fußball-Premier-League der nächste herbe Rückschlag. Mit Manchester United gastiert im großen Schlager am Sonntag (15.00 Uhr) der regierende Meister an der Anfield Road. Mit einem Erfolg im Duell der mit jeweils 18 Titel ausgestatteten Rekordmeister würden die "Red Devils" nicht nur die Tabellenführung festigen, sondern den Vorsprung auf den Titelrivalen auch auf bereits zehn Punkte ausbauen.

Bei einer weiteren Niederlage - deren vier stehen nach neun Runden bereits zu Buche - müsste sich Liverpool endgültig mit der Tatsache vertraut machen, im Rennen um die Meisterschaft nicht mitreden zu können. Obwohl der schlechteste Saisonstart nach mehr als einem halben Jahrhundert droht, erhielt Trainer Rafael Benitez von der Club-Führung (noch) demonstrativ Rückendeckung. "Wir müssen bereit sein für das kommende Spiel. Ich habe das Vertrauen, dass wir die Qualitäten haben, diesen Problemen Herr zu werden", flüchtete sich der Spanier in Durchhalteparolen.

Benitez machten vor dem Topspiel weiter Verletzungssorgen zu schaffen. Kapitän Steven Gerrard und Torjäger Fernando Torres drohen wegen Adduktorenproblemen weiter auszufallen. Ohne die beiden Topstars sei Liverpool nur eine Durchschnittsmannschaft, unkte bereits so mancher Beobachter. Manchester United droht mit Wayne Rooney ebenfalls ein prominenter Ausfall. Die Mannschaft von Sir Alex Ferguson bewies aber in der Champions League, dass sie den Ausfall des Teamstürmers gut verkraften kann.

Abseits des Schlagers peilt United-Verfolger Chelsea an der Stamford Bridge gegen die Blackburn Rovers den achten Saisonsieg an. Tottenham empfängt Stoke City, Arsenal reist innerhalb von London zum Stadtrivalen West Ham United. Auf österreichische Beteiligung könnte man hingegen vergebens hoffen. Stefan Maierhofer ist nach seinem Ausschluss gegen Everton für Wolverhampton gesperrt und verpasst das Heimspiel gegen Aston Villa.

Paul Scharner droht in Wigans Auswärtsspiel bei Aufsteiger Burnley verletzungsbedingt auszufallen. Der ÖFB-Teamkapitän konnte wegen einer Hüftblessur in dieser Woche nicht trainieren. Trainer Roberto Martinez bezifferte die Chancen auf einen Einsatz des Niederösterreichers mit 50:50. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Wir müssen bereit sein für das kommende Spiel", meint Reds-Trainer Benitez.

Share if you care.