Nordkorea-Schau im MAK verschoben

23. Oktober 2009, 12:22
posten

"Blumen für Kim Il-Sung" sollte gemeinsam mit der Nationalgalerie in Pjöngjang realisiert werden

Wien - Die für den 1. Dezember geplante Eröffnung der Ausstellung "Blumen für Kim Il-Sung. Zum Gesamtkunstwerk der Demokratischen Volksrepublik Korea" im MAK wird auf Mai 2010 verschoben - aus nicht näher spezifizierten "technischen und organisatorischen Gründen". Wie es in einer Aussendung heißt, wird nun am 1. Dezember die neu entstandene Schau "Das Spiel der Mächtigen. Heidulf Gerngross archistriert Franz Wests Nageltower" eröffnet und ist bis zum 10. Jänner zu sehen.

Die verschobene, umfangreiche Nordkorea-Schau werde anhand großformatiger Originalgemälde und zeitgenössischer Arbeiten Einblick in die geschlossene Kultur dieses Landes geben, hieß es in der Vorschau. Gemeinsam mit der Nationalgalerie in Pjöngjang realisiert, sollen in der Ausstellung "erstmals die Originalwerke in einem ausländischen Museum zu sehen sein". (APA)


Link
MAK

Share if you care.