Produktionsindex seit August gestiegen

23. Oktober 2009, 12:03
posten

Leichte Erholung: Zwei-Prozent-Plus gegenüber Vormonat

Wien - Die österreichische Produktion hat sich im August leicht erholt. Der saisonal bereinigte Produktionsindex ist seit Juli um 2,0 Prozent angestiegen. Verglichen mit dem Vorjahresmonat nahm der arbeitstägig bereinigte Produktionsindex allerdings um 10,0 Prozent ab, teilte die Statistik Austria am Freitag mit. Im heurigen Juli war der Produktionsindex im Jahresabstand noch um 10,6 Prozent gesunken, im Juni um 11,4 Prozent.

In der Industrie nahm die Produktion saisonal bereinigt (EU-harmonisiert) von Juli 2009 bis August um 1,7 Prozent zu. Zuwächse gab es bei den kurzlebigen Konsumgütern (+2,6 Prozent) und bei den Investitionsgütern (+1,6 Prozent). In den Verwendungskategorien Vorleistungsgüter (-0,3 Prozent), Energie (-0,4 Prozent) und langlebige Konsumgüter (-4,3 Prozent) waren hingegen Rückgänge zu verzeichnen.

Der Produktionsindex in der Industrie erreichte im August 2009 nach Arbeitstagen bereinigt (EU-harmonisiert) 92,0 Punkte und blieb damit um 13,3 Prozent unter dem Ergebnis von August 2008. Besonders signifikante Einbrüche gegenüber August 2008 gab es bei den Investitions- und Vorleistungsgütern (-18,8 bzw. -16,5 Prozent) sowie in den Bereichen Energie und langlebige Konsumgüter (-10,3 bzw. 10,6 Prozent). Bei den kurzlebigen Konsumgütern betrug das Minus 1,9 Prozent. (APA)

 

Share if you care.