Kardinal-König-Integrationshaus soll umbenannt werden

26. Oktober 2009, 12:26
7 Postings

Innenministerin Maria Fekter lässt das Integrationshaus in Simmering schließen

Wien - In einem Brief forderte die Kardinal-König-Stiftung Innenministerin Maria Fekter (VP) kürzlich auf, ihre Entscheidung, das Kardinal-König-Integrationshaus in Wien-Simmering zu schließen, zu überdenken. Nun liegt Fekters Antwort vor: Im Zuge der Umstellung des Betreuungskonzepts sei die Schließung notwendig. "Eine allfällige anderweitige Nutzung" - angedacht ist ein Schubhaftzentrum - ziehe aber "selbstverständlich eine entsprechende Umbenennung des Hauses nach sich." (stem, DER STANDARD - Printausgabe, 23. Oktober 2009)

Share if you care.