Kindertrikots von Mainz und Frankfurt mit Weichmachern

22. Oktober 2009, 16:56
2 Postings

Stiftung Warentest fand Phtalate in den Sponsorenaufdrucken

Berlin - Die Stiftung Warentest hat in den Kinder-Fußball-Fantrikots sowohl von Eintracht Frankfurt und FSV Mainz 05 gesundheitsgefährdende Weichmacher entdeckt. Die Textilien wurden als "mangelhaft" beurteilt, wie es in der am Donnerstag erschienen Ausgabe des Magazins "Test" heißt. Die beiden Vereine stoppten den Verkauf der Trikots und boten einen Umtausch an.

Die Warentester hatten Kinder-Fantrikots aller 18 Vereine der 1. Bundesliga sowie der deutschen Nationalmannschaft genau unter die Lupe genommen - mit Blick auf mögliche Schadstoffe, aber auch auf Haltbarkeit, Verarbeitung und Passform. Dabei fanden die Tester in den Sponsorenaufdrucken auf den Kinder-Shirts der Eintracht und des FSV Mainz bestimmte Phtalate. Diese Weichmacher können die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen, wie "Test" erläuterte. In der Europäischen Union sind sie für Spielzeug verboten. (APA/AFP)

Share if you care.