Gates-Gate

2. August 2009, 23:04
3 Postings


Wieder einmal hat Jon Stewart es auf den Punkt gebracht: dass nämlich das Rassenproblem nur deshalb, weil ein Bürger mit schwarzem Vater und weißer Mutter Präsident geworden ist, gelöst ist:

http://www.thedailyshow.com/watch/tue-july-28-2009/henry-louis-gate

Nona. Daran ändern auch einige Biere im Rose Garden des Weißen Hauses nichts.

Mich erinnert das Ganze ein wenig an den Wiener Bürgermeister Karl Lueger, dem noch immer ein Teil des Ringes gewidmet ist, und seinen Ausspruch: "Wer ein Jud' ist, bestimme ich".

Und denke dabei an Bruno Kreisky, bei dem sich ein Grossteil der Bevölkerung an Luegers Worte gehalten hat. Und viel früher, im vorvergangenen Jahrhundert in England: der jüdische Premierminister Benjamin Disraeli.


Share if you care.