Inaugurations 2

20. Jänner 2009, 15:14
8 Postings

Ronald Reagans zweite Inauguration 1985 wurde vom Freien ins Innere, die Rotunda, des Capitol verlegt, da es draußen schlicht und einfach zu kalt war

Ronald Reagans zweite Inauguration 1985 wurde vom Freien ins Innere, die Rotunda, des Capitol verlegt, da es draußen schlicht und einfach zu kalt war. Innerhalb der Ballräume war es jedoch warm genug für die vielen Inaugural Balls.

"Ich habe gewusst, es wird ein kalter Tag, wenn ich zum Präsidenten gemacht werde, meinte William Howard Taft vor ziemlich genau einem Jahrhundert: es soll sich bei ihm um das schlechteste Wette aller Inaugurationszeiten gehandelt haben. Man darf dabei nicht vergessen, dass sich zu jenem Zeitpunkt die Inaugurations im März abspielten.

Zur zweiten Inauguration des achtzehnten Präsidenten der USA, Ulysses S. Grant (dessen Grabmal auf der West Side von New York immer wieder zu der meist von Kindern gestellten Fangfrage führt: "Who's buried in Grant's tomb?" war es so kalt, dass eine Pension Kanarivögel in Käfigen hielt und da diese erfroren, wurde klar, dass es zu kalt für menschliche Zaungäste war.

1937 fuhr der frisch gewählte Präsident Franklin D. Roosevelt in einem Regensturm entlang der Route für die Parade -- als er ausstieg hatte sich eine beträchtliche Pfütze zu seinen Füssen gesammelt. (Damals wussten noch fast keine Amerikaner, dass Roosevelt durch Kinderlähmung teilweise gelähmt war, in einem Rollstuhl geführt werden und in Autos hinein- und herausgehoben werden musste).

More to come

Share if you care.