Inaugurations

20. Jänner 2009, 13:08
1 Posting

Einer der vierundvierzig Präsidenten ist sozusagen erfroren: William Henry Harrison bestand darauf, seine Antrittsrede ohne Hut und Mantel zu halten; nicht nur das -- seine Rede ist bisher mit zwei Stunden die längste in der Geschichte der Nation

Einer der vierundvierzig Präsidenten ist sozusagen erfroren: William Henry Harrison bestand darauf, seine Antrittsrede ohne Hut und Mantel zu halten; nicht nur das -- seine Rede ist bisher mit zwei Stunden die längste in der Geschichte der Nation. Die Strafe, meiner Meinung nach etwas übertrieben, blieb nicht aus: Harrison erkältete sich, die Verkühlung wurde zur Lungenentzündung und er starb einen Monat später.

George Washington, Vater der Nation, hielt seine Inaugurationsrede erst am 30. April 1789 - die Wahl war erst Mitte April entschieden worden. Nicht auszudenken. Aber wahrscheinlich haben die Wahlkämpfe damals auch nicht mehr als zwei Jahre gedauert. Irgend jemand entschied, es sei würdevoll, wenn Washingtons Hand beim Amtseid auf einer Bibel ruhte; aber man fand in der Eile keine. Es dauerte etliche Stunden, bis er die unsterblichen Worte aussprechen konnte: " I do solemnly swear (or affirm) that I will faithfully execute the office of President of the United States, and will to the best of my ability, preserve, protect, and defend the Constitution of the United States" etc. etc. Zum Schluss küsste Washington die ausgeborgte Bibel und fügte hinzu: "So help me God". Der Kuss wird nicht von jedem Präsidenten ausgeführt; "so help me God" aber schon.

Ursprünglich war der Inaugurationstag der 4. März; das wurde erst 1933 durch das Twentieth Amentment auf den 20. Jänner geändert, um die Zeit zwischen Wahl und Amtsübergabe abzukürzen (und noch immer ist sie zu lang).

1925 wurde der Speech Calvin Coolidges erstmals im Radio übertragen; Harry Trumans Antrittsrede zum ersten Mal 1949 im Fernsehen. Die Rede von Barack Obama wird auf YouTube zu sehen sein …

More to come

Share if you care.