Uppity

16. September 2008, 12:39
6 Postings

Eigentlich ist es ein harmloses Wort: "Uppity" bedeutet zum einen "hochnäsig", zum anderen aber auch "anmaßend"

Eigentlich ist es ein harmloses Wort: "Uppity" bedeutet zum einen "hochnäsig", zum anderen aber auch "anmaßend". Hätte der republikanische Kongressabgeordnete Lynn Westmoreland aus Georgia (USA! "We are all Georgians" trifft hier gottseidank nicht zu) mit Bezug auf Barack Obama die erste Bedeutung gemeint, hätte er nur ins gleiche Horn gestoßen wie viele andere, die Obama als "elitist" bezeichnen. Aber Mr. Westmoreland, wie gesagt aus Georgia kommend, muss sich auch dessen bewusst gewesen sein, dass "uppity" gerade im Süden ein Codewort für Schwarze ist, die eben nicht wissen, wo ihre Grenzen liegen. Aufmüpfig wäre eine weitere treffende Übersetzung.

Ein weiterer republikanischer Abgeordneter, Geoff Davis aus Kentucky (auch im Süden) fand: "I'm going to tell you something: That boy's finger does not need to be on the button. He could not make a decision in that simulation that related to a nuclear threat to this country.

"Boy" -- ein weiteres gar nicht so verschlüsseltes Wort, das durch den Rassismus schwer belastet ist.

Share if you care.