"$ 9.11 for Rudy"

27. September 2007, 10:40
6 Postings

Als "unglaublich, schamlos und ekelerregend" bezeichnet der demokratische Präsidentschaftskandidat Chris Dodd eine Fundraising Party für den republikanischen Spitzenreiter Rudy Giuliani, bei dem jeder Gast $ 9.11 spendet: "$ 9.11 for Rudy".

Zwar geht dieser Impuls nicht von Giulianis campaign aus, aber der "Mayor of America" hat sich bisher auch weder von dieser Party distanziert, noch verkündet, er werde das Geld nicht annehmen. Es scheint, als wäre ihm jede Verbindung zu 9/11 recht, selbst negative Propaganda.

Vor einiger Zeit hat ein Poster/Leser im Scherz vorgeschlagen, Giuliani möge sich doch "9/11" zum Mittelnamen machen. Wer weiss, vielleicht wird Rudy das noch aufgreifen.

  • Artikelbild
Share if you care.