Fear of Hillary - FOH?

30. Juli 2007, 07:33
2 Postings


Die Akronyme FOB (Friend of Bill) und FOH (Friend of Hillary) sind ja hinlänglich bekannt. Aber Jay Carney, TIME-Bürochef in Washington, findet, FOH könnte nun auch Fearful of Hillary, also Furcht vor Hillary, bedeuten. Die Republikaner seien nämlich keineswegs so erpicht darauf, Hillary als die Kandidatin der Demokraten zu sehen, wie sie immer wieder beteuerten. Zudem sei die Latte für Hillary (oder einen anderen Demokraten) gar nicht so übermässig hoch gelegt: Sie müsse letztlich bloss alle Staaten gewinnen, die Kerry 2004 gewonnen hatte plus Ohio (oder ein, zwei kleinere Staaten).

Rich Lowry, konservativer Kolumnist der erzkonservativen National Review, dem man wieder eine andere Version von FOH zuteilen könnte, nämlich Foe of Hillary (Feind von Hillary), untermauert Carneys These: Unter dem Titel "Hillary die Unterschätzte" lobt er sie beinahe wider Willen über den grünen Klee und kommt zu dem Schluss: "Ich werde sie nie unterstützen, aber ich werde sie auch nie mehr unterschätzen".

http://article.nationalreview.com/?q=MjhhYmVmNDI3NWYyYmVkZmZlY2RjMTYzOGRkOTViOTg=

Share if you care.