"Dear John"

24. Juli 2007, 07:23
3 Postings

Vor einigen Tagen kam im Kreuzworträtsel der New York Times die Frage: "Empfänger eines 'Dear John' Briefes". Vier Buchstaben. Die Auflösung war: DUMP, also 'jemanden loswerden, abschieben'.

Ein "Dear John Letter", also ein solcher Brief kann natürlich nur von einem weiblichen Wesen an ein männliches geschickt werden; meistens handelt es sich dabei um einen boyfriend oder Ehemann. Dieser Brauch hat seinen Ursprung im Zweiten Weltkrieg, als Kriegsbräute ihren Verlobten oder Freunden im Feld den Laufpass gaben. Anstatt ihre Briefe mit "Dear Johnny" oder "Dearest" oder "Darling" zu beginnen, blieben sie formell bei "Dear John" -- und der Adressat wusste sogleich, wieviel es geschlagen hatte.

Ich habe zwar keinerlei intime Beziehung mit dem derzeit sehr glücklosen republikanischen Präsidentschaftskandidaten John McCain, aber er heisst doch tatsächlich John und ich bin ein weibliches Wesen und irgendwie glaube ich, dass ich mich demnächst von ihm verabschieden werde müssen. Also werde ich ihm irgendwann einen "Dear John letter" schreiben. Vielleicht nicht sofort, aber sehr, sehr bald.

  • Artikelbild
Share if you care.