Conservapedia.com

2. Juli 2007, 01:10
4 Postings

In einem Leser-Posting schreibt Il Bandito (31.5.): timeo wikipediam et scientiam ferens. Nun würde mich interessieren, was Il Bandito zu Conservapedia.com sagen würde. Diese Website wurde vom Sohn der bekannten "first lady der Konservativen, der Antifeministin und Pro-Life-Propagandistin Phyllis Schlafly, Andrew, gegründet, und soll dem zersetzenden Einfluss des allzu liberalen Wikipedia entgegenwirken.

Conservapedia wäre auch für Poster John Scopes von Interesse: Unter seinem Namen wird auch über das berühmte "Monkey Trial vom März 1925 berichtet, in dem sich der Lehrer John Scopes vor Gericht verantworten musste, da er in seinem Schulunterricht in Tennessee die Darwin'sche Evolutionstheorie unterrichtet hatte. Das war damals gesetzeswidrig und Scopes wurde auch verurteilt. Der Eintrag wirkt (wie viele andere auch) so sehr wie eine Parodie konservativen Gedankengutes, dass ich zunächst glaubte, es handle sich um ein neues Projekt der "Daily Show , zumal ich durch Jon Stewart darauf aufmerksam wurde. Aber dem scheint nicht so. Wenn's nicht so traurig wäre, wär's direkt zum lachen.

Ich lade meine Leser zum Stöbern ein:
www.conservapedia.com/Main_Page

Im übrigen: Alle Einträge müssen "familienfreundlich, sauber, konzise und ohne Tratsch oder Schimpfwörter gehalten sein.


Share if you care.