Europa ist ein echter Aufreger

15. Oktober 2009, 14:41
3 Postings

Seit einer Woche läuft und entwickelt sich unser EuropaBlog. Früh aber doch ein kleines Resümee mit Ausblick an das Forum:
Erstens: Europa scheint entgegen allen Voraussagen ein echter Aufreger zu sein, im Positiven wie im Negativen.
Zweitens: Ich bin beeindruckt von der Menge und auch der Qualität der Reaktionen. Die User haben einen Kavalierstart hingelegt. Danke für die zahlreichen Postings, E-Mails, Anrufe.
Drittens: Es gibt offenbar und vor allem unter den jungen Lesern ein riesiges Bedürfnis über Europa zu reden, zu schimpfen, zu fragen, zu loben, zu zweifeln ...
Viertens: Schockierend geradezu ist für mich das Ausmaß des Frusts über führende Politiker. Irritierend ist die völlige Absenz von Ironie, wenn es um Europa-Angelegenheiten geht. In Brüssel, Straßburg, in den Hauptstädten werden viele Chancen von Bürgernähe liegengelassen.
Fünftens: Es gibt fast geschlossene Zustimmung, dass ein solches Diskussionforum über Europa nötig ist.
Sechstens: Wir denken intensiv darüber nach, wie wir unser Angebot erweitern. Mit dem langen Europa-Gespräch samt Fotofeature von Daniel Cohn-Bendit haben wir angefangen, dann mit dem Format Mayers Blog fortgesetzt. In Kürze wird ein drittes Format dazukommen: Die Brüsseler Spitzen, die ich 1995 bei meinem Korrespondentenaufenthalt in Brüssel bereits einmal gemacht habe - für Spitzes, Freches und Heiteres.

Viel Freude weiterhin.

Share if you care.