Toshiba bringt 18-Zoll-Notebook mit Quad-Core

22. Oktober 2009, 14:30
1 Posting

Qosmio X500 mit Intel Core i7-Chip, Einsteiger-Notebook unter 500 Euro, Modell mit 512-GB-SSD und Windows 7-Netbook

Toshiba hat sich in die Reihe der Hersteller eingegliedert, die zum Start von Windows 7 einen Schwung neuer Rechner in den Handel bringen. Highlight darunter ist das Qosmio X500 mit 18,4 Zoll großem Display und Quad Core-Prozessor.

Blu-ray und 500-GB-Fesplatte

Im Inneren des Notebooks mit Windows 7 Home Premium 64-bit arbeiten Intels Core i7 720QM mit 1,6 oder 2,8 GHz, 6 GB RAM (4 plus 2 GB DDR3 erweiterbar auf maximal 8 GB) sowie die Nvidia GeForce GTS 250M-Grafik mit 1 GB Videospeicher. Toshiba hat eine 500-GB-Festplatte und ein Blu-ray-Laufwerk verbaut. Das 18,4-Display bietet im 16:9-Format eine Auflösung von 1680 x 945 Pixel. Das Qosmio X500 verfügt über WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth und eine integrierte Webcam. Es ist ab 1.820 Euro erhältlich.

Einsteiger-Notebook

Neu ist auch die Einsteiger-Reihe Satellite L450 (D) mit einem 15,6-Zoll-Display ab 450 Euro. Zur Ausstattung gehört ein Intel Celeron 900-Prozessor mit 2,2 GHz oder der AMD Sempron SI-42 mit 2,1 GHz, 2 GB Arbeitsspeicher (max. 4 GB) und eine 160-GB-Festplatte. Als Grafiklösung sind wahlweise Intels GMA 4500M oder die ATI Radeon HD 3200 eingebaut. Auf dem Gerät ist Windows 7 Home Premium 64-bit vorinstalliert, im Lieferumfang befindet allerdings die 32-bit-Version auf DVD.

512-GB-SSD und UMTS-Modul

Modellpflege wurde in der Reihe Portégé R600 mit dem 12N betrieben, das nun mit einer 512 GB großen Solid State Disk ausgestattet ist. Bei dem Gerät mit Intel Centrino oder Core 2 Duo hat sich Toshiba allerdings gegen Windows 7 entschieden, stattdessen ist Vista Business vorinstalliert und XP als DVD beigelegt. Das 12,1-Zoll-Gerät ist weiters mit 3 GB RAM und einem HSDPA-Modul ausgestattet. Der Preis des 1,1 kg schweren Geräts beträgt gesalzene 3.020 Euro.

Netbook

Windows 7 Starter kommt auf dem neuen Netbook Mini NB200 zum Einsatz. Der kleine Laptop ist mit Intels Atom N280 mit 1,66 GHz, einer Festplatte mit 160 oder 250 GB Speicher, 1 GB Arbeitsspeicher, einem 10,1-Zoll-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung und der integrierten Intel GMA 950-Grafik ausgestattet. Ebenfalls an Bord: WLAN, drei USB-Ports und eine VGA-Webcam. Das 1,33 kg schwere Netbook ist ab 450 Euro erhältlich. (br/ derStandard.at, 22. Oktober 2009)

 

Link

Toshiba

  • Qosmio X500
    foto: toshiba

    Qosmio X500

  • Satellite L450 (D)
    foto: toshiba

    Satellite L450 (D)

  • Portégé R600 - 12N
    foto: toshiba

    Portégé R600 - 12N

  • Mini NB200
    foto: toshiba

    Mini NB200

Share if you care.