Jeannette Biedermann steigt bei "Anna und die Liebe" aus

22. Oktober 2009, 11:16
29 Postings

Die Nachfolgerin in der Sat.1-ORF-Telenovela heißt Josephine Schmidt

Die deutsche Schauspielerin Jeanette Biedermann steigt bei der Sat.1-ORF-Telenovela "Anna und die Liebe" aus, berichtet die "Bild"-Zeitung. "Jeanette wird sich für ihre geplante Musiktournee 2010 eine Auszeit nehmen", sagte Sat.1-Sprecherin Diana Schardt dem Blatt. Den Serientod wird "Anna" nicht sterben, sondern in die Dritte Welt auswandern, berichtet "Bild". Sat.1 schließt nicht aus, dass Biedermann wieder auf den Bildschirm zurückkehren werde, darüber gebe es Gespräche, so Schardt.

Schmidt statt Biedermann

Die letzte Folge mit der 28-jährigen Biedermann in der Hauptrolle der "Anna" wird im Jänner 2010 gedreht und im April ausgestrahlt. Ihre Nachfolgerin soll die 29-jährige Josephine Schmidt werden, die bereits in die Serie eingeführt wurde.

Der ORF will die Sendung - auch ohne Anna - weiterhin ausstrahlen. Nach Startschwierigkeiten gewinnt die Serie um junge und schöne Mitarbeiter einer Berliner Werbeagentur auch im österreichischen öffentlich-rechtlichen Sender immer mehr an Zuspruch. Sie wird vom ORF zeitgleich mit Sat.1, aber ohne Werbeunterbrechungen, gesendet. Am Mittwoch (21.10.) schauten sich 140.000 Österreicher "Anna und die Liebe" in ORF1 an, was einem Marktanteil von elf Prozent entspricht. Die Soap steht in ORF1 von Montag bis Freitag um 18.30 Uhr auf dem Programm. (APA/AP)

Share if you care.