Israelische Luftwaffe bombardierte Tunnel im Gazastreifen

22. Oktober 2009, 08:54
42 Postings

Zuvor hatten Palästinenser eine Rakete abgefeuert - Keine Angaben über mögliche Opfer

Jerusalem - Die israelische Armee hat nach dem Abschuss einer Rakete aus dem Gazastreifen einen Angriff auf das Palästinensergebiet geflogen. Wie ein Militärsprecher sagte, wurden in der Nacht zum Donnerstag im nördlichen Gazastreifen eine Waffenfabrik und im Süden zwei Schmugglertunnel an der Grenze zu Ägypten bombardiert. Über mögliche Opfer wurde zunächst nichts bekannt. Zuvor war nach Armeeangaben von palästinensischer Seite eine Rakete abgefeuert worden, die im östlichen Teil der israelischen Negevwüste einschlug. Verletzte oder Schäden gab es demnach nicht.

Nach Armeeangaben wurden in den vergangenen drei Monaten mehr als 60 Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert.  Israel hatte seine Militäroffensive gegen die den Gazastreifen kontrollierende Palästinenserorganisation Hamas zu Beginn des Jahres mit dem anhaltenden Beschuss mit Raketen aus dem Palästinensergebiet begründet. Bei der dreiwöchigen Offensive wurden mehr als 1.400 Palästinenser getötet, unter ihnen zahlreiche Frauen und Kinder. Auf israelischer Seite starben 13 Menschen. (red/APA)

Share if you care.