Ivanschitz: Game-Cover statt Team-Kader

1. Oktober 2009, 20:29
8 Postings

Ein Blick auf die "FIFA 10"-Packung beweist: Der Andi bleibt wenigstens virtuell ein Star

Weils vielleicht noch nicht alle gesehen haben, sich Publisher EA so mit den Länderversionen bemüht und überhaupt, weils so schön ist: Der Herr Ivanschitz ist am Cover von "FIFA 10", das nun erhältlich ist. Damit Österreichs Spitzenspieler im Mainzer Exil nicht in Vergessenheit gerät, nachdem er von Trainer Didi Constantini nicht in den Kader des nächsten Länderspiels berufen wurde, hält er wenigstens (nach "FIFA 8" wieder) als Aushängeschild für die Österreich-Version des virtuellen Fußballspiels her. Nach dem Cover zu urteilen, scheint er selbst erstaunt darüber zu sein. Oder es ist der Angstschrei, weil er Wayne Rooney im Nacken hat. Oder er glaubt, er ist ein Fisch. Egal.

 

Italien hat übrigens Giorgio Chiellini und Ronaldinho am Cover, Deutschland neben Rooney Bastian Schweinsteiger. Die Global-Edition zeigt Rooney und Frank Lampard

  • Artikelbild
Share if you care.